pr people in Köln

Int. Communications
Hohenzollernring 14
50672 Köln, Deutschland

T: +49 (0)221/53 41 088-0
F: +49 (0)221/53 41 088-44
Mail: info[at]pr-people.de

 

pr people in Essen

Int. Communications
Huyssenallee 70-72
45128 Essen, Deutschland

T: +49 (0)201 / 82 14 34-00
F: +49 (0)201 / 82 14 34-11
Mail: info[at]pr-people.de

28.03.2018

Controlled Power Technologies: Neue Produktgruppe von Federal-Mogul Powertrain gewinnt ersten Kunden

Southfield, Mich., USA, 28. März 2018 – Federal-Mogul Powertrain hat den ersten kommerziellen Kundenauftrag für seine neue Produktgruppe Controlled Power Technologies (CPT) erhalten. Der langfristige Auftrag mit einem Volumen von rund 100 Millionen US-Dollar umfasst die Entwicklung und Serienfertigung fortschrittlicher Starter-Generator-Systeme für einen Fahrzeughersteller.

„Wir freuen uns, diesen Abschluss jetzt nach über zwei Jahren gemeinsamer Entwicklungs­arbeit mit dem Kunden verkünden zu können“, sagt Nick Pascoe, Geschäftsführer von Federal-Mogul Controlled Power Ltd. „Federal-Mogul Powertrain hatte im Zuge der Übernahme von CPT im November 2017 Investitionen in die Produktion und Markteinführung zugesichert, um unsere Hochleistungstechnologien schneller in die Serienproduktion zu bringen. Jetzt sehen wir die ersten Ergebnisse dieses Engagements.“

„Während sich Federal-Mogul Powertrain weiterhin auf seine Produkte und seine Expertise im Bereich der Verbrennungsmotoren konzentriert, erweitern die Technologien von CPT die Bandbreite unserer Kernkompetenzen ganz erheblich“, erklärt Rainer Jückstock, Chief Executive Officer von Federal-Mogul Powertrain. „Das CPT-Produktportfolio bietet enormes Potenzial für zusätzliches Geschäftswachstum. Es ermöglicht uns den Zugang zu spannenden neuen Projekten und Partnerschaften mit Fahrzeugherstellern, die daran arbeiten, CO2-Emissionen zu reduzieren und hybridisierte Antriebsstränge zu entwickeln. Der aktuelle Vertragsabschluss ist ein erstes Beispiel, weitere werden folgen.“

Die innovativen Produkte von CPT zur Elektrifizierung und Hybridisierung von Antriebssträngen ermöglichen die Integration von elektrischen Motor-Generatoren für Stopp-Start- und weitere Hybridanwendungen. Darüber hinaus umfasst das Portfolio abgasbetriebene Elektrifizierungstechnologien, E-Booster für Verbrennungsmotoren und elektrisch angetriebene Kompressoren für Brennstoffzellen. Die Produkte eignen sich für den Einsatz in einer Vielzahl von Antriebsstrangkonfigurationen und elektrischen Architekturen zur Reduzierung von Emissionen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung.