pr people in Köln

Int. Communications
Hohenzollernring 14
50672 Köln, Deutschland

T: +49 (0)221/53 41 088-0
F: +49 (0)221/53 41 088-44
Mail: info[at]pr-people.de

 

pr people in Essen

Int. Communications
Huyssenallee 70-72
45128 Essen, Deutschland

T: +49 (0)201 / 82 14 34-00
F: +49 (0)201 / 82 14 34-11
Mail: info[at]pr-people.de

21.02.2018

Caruso zeigt Potenziale der Vernetzung von Mobilitätsdaten und -services auf der Bosch ConnectedWorld

Berlin, 21. Februar 2018 – Die Caruso GmbH, Betreiber des neutralen, offenen und sicheren Marktplatzes für Mobilitätsdaten und -services, beteiligt sich erstmals an der Bosch ConnectedWorld. Die Business-Konferenz der Bosch-Gruppe rund um das Thema Internet der Dinge (Internet of Things – IoT) findet am 21. und 22. Februar in Berlin statt. An einem eigenen Stand präsentiert Caruso die Funktionsweise seines Datenmarktplatzes und erläutert, welche neuen Geschäftsmodelle und Mobilitätsservices von morgen die digitale Transformation und die Vernetzung der einzelnen Akteure ermöglicht. Außerdem hält Caruso zwei Vorträge auf der englischsprachigen Konferenz.

Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH, hält im Programmteil Connected Mobility Services einen Vortrag zum Thema „The Connected Automotive Aftermarket“. Dabei zeigt er auf, wie sich der Aftermarket auf die sich im Zuge der digitalen Transformation verändernden Bedingungen muss, um weiter zukunftsfähig zu bleiben. Der Zugriff auf Fahrzeugdaten unabhängig von der verwendeten Technologie und deren Verknüpfung und Anreicherung mit Daten aus den anderen Marktsegmenten bietet allen ein enormes Potenzial. Allerdings müssen diese Daten erst einmal für alle verfügbar gemacht werden. Alexander Haid stellt vor, wie Caruso als Marktplatz freien Zugang zu diesen miteinander vernetzbaren Daten bietet und seinen Nutzern hilft, ihr Service-Portfolio auszubauen, effizienter zu werden und ihren Kundenstamm zu erweitern.

Mit der Frage „The Caruso Marketplace – What Is In It For Me?“ beschäftigt sich Dr. Jens Knodel, Chief Ecosystem Architect bei der Caruso GmbH, in seinem Vortrag auf der Meet-up Stage im Ausstellungsbereich. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorteile von Caruso für die angebundenen Datenlieferanten und Datennutzer, welche anhand konkreter Fallbeispiele verdeutlicht werden.

„Bosch war als einer der ersten Datenlieferanten bei Caruso an Bord und ist ein starker Partner für uns. Wir freuen uns, dass wir bei der Bosch ConnectedWorld dabei sein können, denn das ist für uns eine großartige Gelegenheit, mit weiteren potenziellen Gesellschaftern, Datennutzern und Datenlieferanten in den direkten Austausch zu kommen und ihnen den konkreten Mehrwert offener Plattformen zu vermitteln“, sagt Alexander Haid, Geschäftsführer der Caruso GmbH.

Die Bosch ConnectedWorld ist die IoT-Messe der Bosch-Gruppe und findet in diesem Jahr bereits zum fünften Mal statt. Ziel der Veranstaltung ist es, die Teilnehmer zu inspirieren, ihnen aber auch das nötige Wissen und die Verbindungen zu liefern, um im Bereich IoT erfolgreich zu sein. An den beiden Veranstaltungstagen am 21. und 22. Februar werden rund 3.500 Besucher erwartet. Veranstaltungsort ist die STATION-Berlin, wo auf einer Fläche von 10.000 Quadratmetern mehr als 70 Unternehmen ausstellen. Hinzu kommen Vorträge von über 140 hochkarätigen Referenten auf vier Bühnen, die ihre Methoden und Fallstudien zu IoT-Produkten, -Dienstleistungen und -Lösungen präsentieren.


Caruso ist in diesem Jahr erstmals als Aussteller auf der Bosch ConnectedWorld vertreten.