pr people in Köln

Int. Communications
Hohenzollernring 14
50672 Köln, Deutschland

T: +49 (0)221/53 41 088-0
F: +49 (0)221/53 41 088-44
Mail: info[at]pr-people.de

 

pr people in Essen

Int. Communications
Huyssenallee 70-72
45128 Essen, Deutschland

T: +49 (0)201 / 82 14 34-00
F: +49 (0)201 / 82 14 34-11
Mail: info[at]pr-people.de

16.01.2018

NAIAS 2018: Nexteer präsentiert umfassende Lenkungstechnologien für autonomes und teilautonomes Fahren

Rüsselsheim/Detroit, Michigan (USA) – 16. Januar 2018 – Nexteer Automotive, ein weltweit führender Hersteller und Entwickler von Intuitive Motion Control-Systemen, stellt auf der diesjährigen North American International Auto Show (NAIAS) in Detroit die Erweiterung seines Angebots an fortschrittlichen Lenkungstechnologien vor. Das Produktportfolio von Nexteer bildet die Basis, auf der das Unternehmen eine einzigartige Kombination von Innovationen in der Lenkungstechnologie anbietet. Damit antwortet der Automobilzulieferer auf die sich stetig weiterentwickelnde Bedeutung der Technologie.

„Obwohl jede dieser branchenführenden Innovationen für sich selbst stehen kann, macht erst die Kombination der Technologien den wirklich großen Unterschied“, so Jeff Zuraski, Executive Director of Research & Development bei Nexteer. 

Das Advanced Technology Portfolio umfasst mehrere Schlüsselkomponenten:

  • Steering on Demand™ System
  • Quiet Wheel™ Steering System
  • Stowable Column
  • Steer-by-Wire-System
  • High Availability Electric Power Steering (EPS)
  • Cyber-Security

Steering on Demand™

Auf Knopfdruck oder durch eine einfache Berührung des Lenkrads erlaubt das Steering on Demand™ System vollkommen intuitive Übergänge zwischen manueller Bedienung und automatisiertem Fahren in Fahrzeugen, die auf SAE Level 3 und höher ausgerichtet sind.

Quiet Wheel™Steering System

Innerhalb des Nexteer Technologieportfolios ermöglicht das Quiet Wheel™ Steering System, dass das Lenkrad im automatisierten Modus bewegungslos bleibt, auch wenn das Fahrzeug selbstständig einlenkt. Quiet Wheel™ schließt somit die Ablenkung des Fahrers und mögliche Gefahrenpotentiale in Form eines sich schnell drehenden Lenkrads im automatisierten Modus aus – dies sorgt für Komfort und Sicherheit im Innenraum.

Stowable Column

Mit Quiet Wheel™ ausgerüstete Fahrzeuge können auf Wunsch auch mit einer verstaubaren Lenksäule ausgestattet werden. Sie gibt dem Fahrer mehr Komfort und Raum für andere Aktivitäten. Außerdem ermöglicht diese Technologie dem Fahrer mehr Kontrolle und die Möglichkeit sicherer, intuitiver Übergänge zwischen manuellen und automatisierten Fahrmodi.

Steer-by-Wire: zentrales Element im Technologieportfolio von Nexteer

Bei der Steer-by-Wire-Technologie wird die mechanische Verbindung zwischen den Rädern und dem Lenkrad durch eine elektronische Kommunikation der Aktuatoren in Lenksäule und Lenkgetriebe ersetzt. Dieses System, das sowohl in manuellen als auch in automatisierten Fahrmodi funktioniert, eröffnet neue Möglichkeiten für hochmoderne Sicherheits-Features, Gewichtsreduzierung und flexibles Packaging. Steer-by-Wire von Nexteer realisiert das „reale Straßengefühl” und bietet eine ganze Reihe von Performance-Möglichkeiten – von sportlich bis komfortabel. Darüber hinaus verbessert die programmierbare Lenkübersetzung die Agilität und Sicherheit des Fahrzeugs.

„Am Anfang haben wir uns bei Nexteer eine einfache Frage gestellt: Welches Lenkgefühl möchten Autofahrer bei halb- und vollautomatisiertem Fahren erleben? Nachdem wir ein ungefähres Bild der stetig wachsenden Bedeutung der Lenkung für halb- und vollautomatische Fahrmodi hatten, haben wir uns Gedanken zum optimalen Lösungsansatz gemacht, die uns zu unserem Technologieportfolio unter dem Dach von Steering on Demand™ geführt haben“, erklärt Jeff Zuraski.

High Availability Electric Power Steering (EPS): Das Safety Net ist immer aktiv

Mit qualitativ hochwertigen Komponenten ist das High Availability EPS von Nexteer für einen sicheren Betrieb ausgelegt. Es verfügt über Redundanzen bei Drehmoment und Positionssensoren, elektronischen Steuereinheiten, Stellmotoren und doppelt ausgelegten Energie- und Kommunikationsvernetzungen. Darüber hinaus optimiert die simultane Mehrwegdatenverarbeitung das Sicherheitsnetz für einen Markt, der sich stetig weiter in Richtung unterschiedlicher Autonomielevel bewegt.

Hochmoderne Lenkung mit hoher Cyber-Security

Während die Kunden von Nexteer Cyber-Security in jedem Bereich des Fahrzeugs implementieren, hebt Nexteer die Sicherheit auf die nächste Stufe, indem es Multi-Layer-Cyber-Security auf Lenksystemebene für maximalen Schutz integriert. Hierzu gehören speziell entwickelte Hardwaremodule im Halbleiterbereich sowie mehrlagige kryptografische Softwarestrukturen, die die Informationen und Befehle zwischen Lenk- und anderen fahrzeuginternen Steuerungssystemen kontrollieren. Während Fahrzeuge fortschrittliche Elektronik nutzen, um automatisiertes Fahren, Internetanbindung und V2X-Kommunikation zu ermöglichen, kommt der Cyber-Security bei Lenksystemen eine immer größere Bedeutung zu.

Zusammenarbeit in strategischen Joint-Ventures und Partnerschaften

Während die Lenkungstechnologien von Nexteer den aktuellen und zukünftigen Anforderungen in der Lenkungstechnik gerecht werden, konzentriert sich das Unternehmen in seinem Joint Venture mit Continental Automotive – CNXMotion – auf einen erweiterten Einsatz der Technologie durch die Integration von Lenkungs- und Bremssystemen. CNXMotion integriert Lösungen für Längs- und Quersteuerung und bringt so die Entwicklung beider Konzerne voran. Darüber hinaus haben Nexteer und WABCO eine Partnerschaft angekündigt. Mithilfe von Magnetic Torque Overlay (MTO) von Nexteer, einer Pioniertechnik im Bereich der Assistenzsysteme, wollen beide Partner aktive Lenkungssysteme für mittlere und schwerere Nutzfahrzeuge entwickeln und fertigen. Konsequenterweise bietet das umfassende Technologieportfolio von Nexteer auch umfassende Einsatzmöglichkeiten vom Kleinwagen bis zu schweren Nutzfahrzeugen.